Ein paar Erinnerungen an das KULTOURFEST Witikon

Das KultourFEST ist Geschichte, aber in Witikon gibt es weiterhin Kultur auf höchstem Niveau

 


Zürich-Witikon zeigte sich am 21.Juni mit seinem KultourFEST auf wahrlich höchstem Niveau. Sowohl die  vielen Besucher aus dem Quartier als auch die zahlreichen Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung  und auch aus der Ferne freuten sich sehr über das attraktive Kultur-Programm und die vielen Attraktionen, das breite kulinarische Angebot und  unvergessliche Begegnungen und Erlebnisse. 

Stellvertretend für die zahlreichen positiven Feedbacks: "Was gestern geboten wurde, sucht seinesgleichen! Mich dünkt, alles passte zusammen an diesem Witiker Kultourfest und so viele zufriedene, ja glückliche, an- und aufgeregte, kulturbegeisterte und neugierige Besucher! Sehr viel musste klappen und es HAT geklappt!  Habt alle ganz herzlichen Dank für alles! "

Das OK und die vielen Beteiligten danken herzlich für die vielen anerkennenden Reaktionen und freuen sich sehr, dass so viele Besucher einen ganz besonderen Sommerbeginn erlebt haben. Gerne verweisen wir auf die Rubrik "Trägerschaft/Sponsoren" und die Dankesseite.

 

 

 

Der Verein KulturNETZ und die beteiligten Organisationen werden im Juli eine abschließende Projektsitzung durchführen und über das KultourFEST Bilanz ziehen und auch über zukünftige Projekte sprechen. Selbstverständlich würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch weitere Gönner melden oder eine Spende auf das Konto des Vereins Kulturnetz Witikon (IBAN CH46 0070 0114 8022 2262 7) einzahlen.

Nachfolgend sind die ersten Fotos sowie eine kleine Auswahl von Reaktionen auf der Website publiziert. Die Website wird laufend mit weiteren Bildern Reportagen ergänzt.


Auch in den kommenden Tagen und Wochen gibt es Vieles zu entdecken und zu erleben

Derzeit laufen verschiedene sehenswerte Ausstellungen in Witikon: 

 

  • Spettacolo d'Arte in der Kulturschüür Eierbrecht

 

           Öffnungszeiten: Mi/Do/Fr 14-19Uhr; Sa/So 11-17
           Finissage: So, 7.7., 18h    

" Unique Moment“ : ein besonderer „Leckerbissen“ am Sonntag 30.6., Samstag 6.7. und Sonntag, 7.7. zwischen 13:00 und 16:00Uhr

 

Erleben Sie "Unique Moments" mit Shooting Star Christian Lanz!

 

Der ursprüngliche Charakter der Fotografie ist, einen unwieder kehrbaren Moment bildlich festzuhalten. Der Fotograf Christian Lanz (www.christian.lanz.ch) ist der Meinung, dass die Fotografie wieder dorthin zurückkommen sollte. Das "unique moment" Shooting versucht den Moment zuzulassen und ihm mehr Gewicht Gewicht zu geben. Der Fotograf fotografiert ohne Sichtkontakt zum Portaitierten, verdeckt hinter einer schwarzen Wand mit Kopfhörer. Der Portaitierte weiss ebenfalls nicht, wann der Verschluss innerhalb von 3 Minuten ausgelöst wird und so lassen beide den einmaligen Moment zu. In der Kulturschüür Eierbrecht (www. kultur-eierbrecht.ch) gibt es ein solches Shooting for free!

 

  • Art.isch oke im Gemeinschaftszentrum GZ (bis 7.7.)
  • Fotoausstellung von Elisabeth Brühlmann in der Pestalozzi-Bibliothek (bis 18.8.)
  • Exponate aus 500 Jahre Witiker Geschichte und zum Meyerhof  in der Meyerhofscheune
  • Kunst der Kulturgruppe Fällanden in Tertianum Residenz Segeten 
  • Ausstellung im HOCH 3 

 

Nähere Infos finden sich auf der Website des KultourFEST und den Websites der entsprechenden Standorte.

Selbstverständlich bieten die Mitglieder  des Vereins KulturNETZ Witikon noch viele weitere kulturelle Veranstaltungen. Gerne verweisen wir auf die Websites der einzelnen Mitglieder.

Bilder zum Fest

Die Bildsammlung wird laufend angepasst (Ergänzungen, Löschungen, Beschriftungen), abhängig, welches Bildmaterial wir bekommen.

Stand 23.06.2019: Bilder und Skizzen von Peter Nuss

Stand 26.03.2019: Bilder H. Weyermann, VBZ, Susanne Gantner

Stand 01.07.2019: Bilder Gerardo Russo

Stand 02.07.2019: Bilder Erich Bosshard-Nepustil

Stand 05.07.2019: Bilder von Carmen Caderas, Christian Lanz

Stand 06.07.2019: Bilder von Christof Leimgruber

Stand 08.07.2019: Bild von Lotta Ingold

Stand 11.07.2019: Bilder von Chantale Schmid

Fragen und Antworten zum KultourFEST

 

 1.     Wie ist die erste Bilanz des OKs nach dem grossen Fest?

Die erste Bilanz ist sehr positiv. Die erstmalige Durchführung eines solchen komplexen Anlasses war sicherlich ein grosses Experiment, aber das Projekt "KultourFEST" hat gezeigt, dass wir in Witikon durch eine aktive Vernetzung von verschiedenen lokalen Organisationen  wirklich Viel bewegen können und dazu hatten wir ein grosses Glück mit dem Wetter. Das Konzept mit einer Vielzahl von relativ kurzen kulturellen Attraktionen und einem attraktiven kulinarischen Angebot fand sehr grossen Anklang. Nachdem sich gezeigt hat, dass ein solcher Anlass einem echten Bedürfnis entspricht, könnte das OK sich vorstellen, ein solches Fest auf zwei Tage zu erweitern.

 

2.     Wie viele Leute waren da? Mehr oder weniger als erwartet?

Aufgrund der Tatsache, dass das KultourFEST an zehn verschiedenen Standorten stattfand und die Leute zirkulierten, möchte das OK auf eine Schätzung der Anzahl Besucher verzichten. Wir waren positiv überrascht, wie viele Leute aus dem Quartier und auch der näheren und weiteren Umgebung den Anlass besuchten und zwar während der ganzen Dauer der Hauptveranstaltungen, welche zwischen 15 bis 23 Uhr dauerten.

 

3.     Wie waren die Reaktionen der Besucherinnen und Besucher?

Die Reaktionen sind überwältigend. Sowohl am Fest als auch nachher haben wir eine Vielzahl von sehr positiven und anerkennenden Reaktionen erhalten. Aufgrund des bisherigen Feedbacks dürfen wir davon ausgehen, dass der Anlass von den erfreulich vielen Besuchern, von den Kulturschaffenden und auch von Sponsoren und andern Beteiligten positiv erlebt wurde. Der Wunsch nach einer Wiederholung  kam bereits mehrfach zum Ausdruck.

 

4.     Welcher Anlass (oder welche Anlässe) waren am besten besucht?

Erwartungsgemäss hatten die Krönungsmesse von Mozart  sowie die beiden Aufführungen von Christian Jenny und seinem Staatsorchester die meisten Besucher und beide Anlässe  begeisterten  das Publikum zu stehenden Ovationen. Aber auch das Spettacolo d'Arte in der Eierbrecht sowie viele andere kleiner Anlässe waren  sehr gut besucht.

 

5.     Gab es etwas, das nicht geklappt hat, wenn ja, was und wieso? Wie konnte es gelöst werden?

Insgesamt hat es dank der guten Planung und Vorbereitung der beteiligten Standorte  bestens geklappt. Hauptproblem bildete sicherlich die Baustelle an der Loorenkreuzung, welche entgegen der Planung und aller Zusagen seit Ende April in Verzug ist. Sicherlich gibt es noch andere Punkte, die man aufgrund der Erfahrungen noch besser machen könnte.

 

6.     Wieso war das Fest an einem Freitag?

Es gab mehrere gute Gründe, das Fest an einem Freitag abzuhalten:

  • An einem Samstag gibt es sehr viele konkurrenzierende Programme
  • Bessere Möglichkeiten für den Einbezug des Personals der verschiedenen beteiligten Häuser für ältere Menschen
  • gute Erfahrungen von ähnlichen Veranstaltungen

7.     Wieso wird das Fest nicht auf zwei Tage ausgedehnt?

Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.  Eine solche Veranstaltung kann nur gelingen, wenn viele Freiwillige aktiv machen und beim ersten Mal ist die Suche nach Freiwilligen besonders anspruchsvoll. Wir sind sehr dankbar, wenn sich für zukünftige Veranstaltungen zusätzliche Helfer beim KulturNETZ (kulturnetz@ggaweb.ch) melden.

 

8.     Wieso dauerten die einzelnen Veranstaltungen in der Regel nur eine halbe Stunde?

Der TOUR-Gedanke stand im Vordergrund. Mit dem gewählten Konzept können die Besucher mehrere Veranstaltungen besuchen und sich zwischendurch verpflegen und/oder an andere Standorte bewegen.

 

       9. Gab es Unfälle/Verletzte?

Dem OK sind keine Unfälle bekannt und auch beim Sorgentelefon für allfällige Nachtruhestörungen sind keine Anrufe eingegangen.  Wir sind sehr dankbar, dass gemäss unseren Informationen alles gut verlaufen ist und die Besucher offensichtlich einen erfreulichen Beginn des Sommers erleben durften.

 

     10. Kann man schon sagen, ob es ein zweites Kultourfest geben wird? Soll dies nun regelmässig stattfinden oder einmaliger Anlass bleiben?

Derzeit machen die beteiligten Organisationen ihre Beurteilungen und im Juli werden wir eine grosse abschliessende Projektsitzung durchführen und über diese Fragen diskutieren. Das entstandene Netzwerk wird sicherlich weiter entwickelt und in Witikon können auch in Zukunft innovative Kulturprojekte erwartet werden. Interessierte Besucher sollten sich unbedingt beim kostenlosen Freundeskreis des Kulturnetz anmelden (kulturnetz@ggaweb.ch) und wie erwähnt freuen wir uns auf weitere Helfer.

 

Auswahl von Feedbacks zum KultourFEST

 

Stand: 02.07.19

 

Liebes OK,
„Es isch eifach megaschön, schpannend, luschtig, fein und und und... gsii!“
Als einfacher Teilnehmer und Geniesser liegt mir sehr daran, Ihnen/Euch allen ein riesiges Kompliment und ein dreifaches M-E-R-C-I ! für all die „Knochenarbeit“,die perfekte Organisation und Durchführung dieses rundum gelungenen und unvergesslichen Anlasses auszusprechen 👍👍‼️
Mit den besten Wünschen für einen nicht zu aufwendigen Abschluss und
emene herzliche Gruess

Christophe Beck

 

 

Liebes OK

 

Liebe Initianten und Organisatoren des gestrigen Witiker Kultourfestes

 

Leider war es mir nicht vergönnt, das Fest gestern in seiner ganzen Länge besuchen zu können. Was ich aber am Abend des Witiker Kultourfests wahrgenommen habe: Viele zufriedene, ich möchte sagen: glückliche, an- und aufgeregte, kulturbegeisterte und neugierige Quartierbewohnerinnen und Quartierbesucher. Als einer, welcher in aller Regel aufgrund eines bestimmten Termins an einen (und in der Regel immer denselben) Ort im Quartier fährt, war ich gestern gezwungen peripher zu parkieren und durch Bereiche des Quartiers zu schlendern, die ich gar nicht kannte. Ein schöner Nebeneffekt. Mich dünkt, alles passte zusammen an diesem Witiker Kultourfest. Die immaterielle Rechnung ist offenkundig aufgegangen, keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit, keine Selbstverständlichkeit in Witikon. In diesem Sinne für mich und Witikon: herzlichen Dank für das exorbitante Engagement des Kernteams, die Resilienz, die es wohl erforderte – ich hoffe, Ihr konntet Euer Fest geniessen und werdet noch lange zehren von diesem einmaligen (wer weiss?) Erlebnis.

 

Mit herzlichem Gruss

Martin (Präsident des Vereins Witiker Konzerte)

 

Liebes OK

Das ist euch und eurem ganzen Team wirklich etwas Grossartiges gelungen.

Vielen herzlichen Dank. Und herzliche Gratulation.

Dass das Wetter auch noch mitgespielt hat, hat mich zusätzlich sehr gefreut.

 

Herzliche Grüsse

Matthias(Präsident Kulturgruppe Fällanden)

 

Liebes OK

 

Was ihr uns gestern geboten habt, sucht seinesgleichen! Habt alle ganz herzlichen Dank für die kreativen Ideen, die aufwändige Organisation - und für die Knochenarbeit notabene … Es muss unendlich viel zu tun gegeben haben, alles zum Klappen zu bringen, und es HAT geklappt! So viele freudige Gesichter aller Generationen sieht man nicht oft in Witikon. 

 

Vielen herzlichen Dank für alles - und jetzt ein hoffentlich geruhsames Wochenende! Auf dass der Sommer nach diesem Auftakt ein freundlicher, heiterer werde! 

 

Liebe Grüsse

 

Barbara (Besucherin)

 

 

Liebes OK

Nochmals herzlichen Dank für Alles!

Es war eine sehr gelungene Sache … ein grosses Kompliment!

Ihr habt Grosses geleistet … gute Erholung! 

 

Liebe Grüsse

BB

 

 

Liebes OK

 

Ich möchte dem ganzen OK-Team ganz herzlich danken für die tolle Organisation des grossartigen Kultourfestes von gestern in Witikon. Bei mir hat alles hervorragend geklappt. Ich hatte zweimal einen vollen Saal mit begeisterten Tänzerinnen und Tänzern von jung bis alt. Es war einfach nur schön und hat Spass gemacht. Sogar die jungen TürsteherInnen haben mitgetanzt…. 

 

Eure top Vorbereitungen haben sich gelohnt.

 

Liebe Grüsse, PS

 

Dear OK

Congratulations to you and the entire organizing committee for a well organized, wonderfully orchestrated, interesting and amusing event. I very much enjoyed exhibitions, concerts, readings and chatting with friends and neighbors along the way. More than once did I overhear people mentioning what a great time they were having and how wonderful it would be if this festival would be presented yearly.

Thank you for investing your time, energy and talent in this project. Your efforts are much appreciated. It was a great event.

Warmest greetings, DK

 

Lieber Rolf  

 

Ich bin begeistert vom Kultourfest Witikon. Meine übergeordneten bleibenden Eindrücke sind:

-Es hat in Witikon zahlreiche Menschen, die Kultur auf hohem Niveau schaffen.

-Die Quartierbevölkerung ist sehr interessiert an Kultur und an Begegnungen mit Mitmenschen. Beides hat das Kultourfest geboten. Daher sind die Witikerinnen und Witiker in Scharen zum Fest gekommen und haben unvergessliche Erlebnisse nach Hause mitgenommen.

- Alle wären froh und dankbar, wenn ein solches Kultur-Fest in einem gewissen Rhythmus in Witikon stattfindet.

Ich danke dir und deinem Team ganz herzlich für die professionelle Organisation und Durchführung dieses Festes. 

 

Beste Grüsse

 

Balz

 

Dr. Balz Bürgisser

Präsident Quartierverein Witikon

 

 

 

Liebes OK

 

es ist mir ein Anliegen Euch von Herzen für Euren Einsatz für 8053 zu danken.

War ihr hier hingezaubert haben, hat alles Erwartete übertroffen: ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass in derart kurzer Zeit (15 Uhr bis 23 Uhr!) an beinahe allen Orten derart viele Menschen sind! Zugegeben: es war vielleicht etwas überladen,  - nach meinem Gusto würde es durchwegs ZWEI Tage andauern können. (z.B. Freitag Abend bis Sonntag morgen; so würde sich der Aufwand wohl noch mehr lohnen! )  -  Viel wichtiger scheint mir aber, dass diese Initiative eine FORTSETZUNG erleben darf!

Jetzt erst recht!

8053 war schon immer für alles, ausser für das Gewöhnliche bekannt….

Wenn Ihr Lust habt, stelle ich mich gern für eine Gesprächs und-Feedbackrunde zur Verfügung. Ferner möchte ich mich, auch im Namen meiner Kollegen, ganz Herzlich für die Einladung bedanken.

Es war eine Herzensangelegenheit für mich und alles andere als einfach; - wie man vielleicht gemerkt hat… - die Emotionen sind gross für diesen Ort.

Also: mein grosser Respekt und Dank. 

 

herzlich

Christian Jott Jenny

 

 

Liebes OK,
„Es isch eifach megaschön, schpannend, luschtig, fein und und und... gsii!“
Als einfacher Teilnehmer und Geniesser liegt mir sehr daran, Ihnen/Euch allen ein riesiges Kompliment und ein dreifaches M-E-R-C-I ! für all die „Knochenarbeit“,die perfekte Organisation und Durchführung dieses rundum gelungenen und unvergesslichen Anlasses auszusprechen 👍👍‼️
Mit den besten Wünschen für einen nicht zu aufwendigen Abschluss und
emene herzliche Gruess
CB

 

Liebe Initianten und Organisatoren des gestrigen Witiker Kultourfestes 

 

Leider war es mir nicht vergönnt, das Fest gestern in seiner ganzen Länge besuchen zu können. Was ich aber am Abend des Witiker Kultourfests wahrgenommen habe: Viele zufriedene, ich möchte sagen: glückliche, an- und aufgeregte, kulturbegeisterte und neugierige Quartierbewohnerinnen und Quartierbesucher. Mich dünkt, alles passte zusammen an diesem Witiker Kultourfest. Die immaterielle Rechnung ist offenkundig aufgegangen, keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit. Herzlichen Dank für das exorbitante Engagement des Kernteams, die Resilienz, die es wohl erforderte – ich hoffe, Ihr konntet Euer Fest geniessen und werdet noch lange zehren von diesem einmaligen (wer weiss?) Erlebnis.  

 

Mit herzlichem Gruss

 

MH

 

Liebes OK

Das ist euch und eurem ganzen Team wirklich etwas Grossartiges gelungen.

Vielen herzlichen Dank. Und herzliche Gratulation.

Dass das Wetter auch noch mitgespielt hat, hat mich zusätzlich sehr gefreut. 

 

Herzliche Grüsse

MS

 

liebes OK 

 

Was ihr uns gestern geboten habt, sucht seinesgleichen! Habt alle ganz herzlichen Dank für die kreativen Ideen, die aufwändige Organisation - und für die Knochenarbeit notabene … Es muss unendlich viel zu tun gegeben haben, alles zum Klappen zu bringen, und es HAT geklappt! So viele freudige Gesichter aller Generationen sieht man nicht oft in Witikon. 

 

Vielen herzlichen Dank für alles - und jetzt ein hoffentlich geruhsames Wochenende! Auf dass der Sommer nach diesem Auftakt ein freundlicher, heiterer werde! 

 

Liebe Grüsse

 

BB

 

 

 

Liebes OK
Es war ein grandioses Fest - ich habe mich sehr darüber gefreut, respektive tue es immer noch. So viele zufriedene Menschen und Begegnungen, alles hat geklappt - fast ein kleines Wunder!
Habt  herzlichen Dank für eure grosse Vorbereitung und Organisation! Es hat sich wahrlich gelohnt.
Schöner hätte es eigentlich kaum werden können. Einziger Nachteil: eine Wiederholung in ein paar Jahren drängt sich fast auf….

 

VW

 

Lieber Rolf 

 

Ich möchte dir und deinem ganzen OK-Team ganz herzlich danken für die tolle Organisation des grossartigen Kultourfestes von gestern in Witikon. Bei mir hat alles hervorragend geklappt. Ich hatte zweimal einen vollen Saal mit begeisterten Tänzerinnen und Tänzern von jung bis alt. Es war einfach nur schön und hat Spass gemacht. Sogar die jungen TürsteherInnen haben mitgetanzt…. 

 

Eure top Vorbereitungen haben sich gelohnt.

 

Liebe Grüsse

 

PS

 

 

Download
Festführer
Festführer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB
Download
Überblick über alle KultourVeranstaltungen
_Tabelle_Kultourfest_OK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB