Offene Ausstellungen (Details siehe Ausstellungen)

  • Offene Ateliers Allgaier/Arter: Burenweg 25/28: Ab 15:00

  • Kunstprojekt Eva Pauli: Reformierte Kirche (Kirche): 15:00 - 23:00
  • Ausstellung Heimat - früher, heute, morgen: Meyerhofscheune 15:00 - 22:30
  • Ausstellung ART.isch.oke: Gemeinschaftszentrum GZ (GZ Kafi Tasse): 15:00 - 22:00
  • Ausstellung der Künstlergruppe Fällanden (Residenz Segeten) 15:00 - 22:30
  • Soundinstallation "Heimatgeflüster": Gemeinschaftszentrum GZ (Unterdorf): 16:00 - 22:00
  • Filmschleife von Pia Franco: Gemeinschaftszentrum GZ (Aussenraum) 18:00 - 23:00

 Details siehe Spezialprogramme

  • Menschentöggelikasten: Katholische Kirche (Parkplatz) 15:00-22:00
  • Musica Italiana mit Luigi Crisigiovanni: Pflegezentrum Witikon (Waldgrotto) 15:00 - 22:00
  • Lindy Hop Tanzen: Pflegezentrum Witikon (Festsaal) 18:00-02:00
  • Jugendveranstaltung: Reformierte Kirche (Jugendraum) 19:30-22:30

Kulturkiosk: Reformierte Kirche (HOCH3): 15:00-23:00 (Details siehe Kulturkiosk)

 

 

Lux-Musik Witikon

Kulturschüür Eierbrecht

Johann Slatteby

Johan.slatteby@gmail.com
079 961 37 14
19:00 / 21:00

 

 

Das Witiker Duo mit Johan Slatteby spielt easy listening covers, inspiriert von Künstlern wie Ed Sheeran, James Blunt, Simon and Garfunkel und anderen.


Kurze Animationsfilme

Hoch3: Kulturkiosk

Lassen Sie sich überraschen.

21:00

 

 


Fabribraland

Kulturschüür Eierbrecht

Adrian Germann

18:30 / 21:30

Der Stadtstaat Fabribraland ist eine Fantasiewelt, erschaffen auf einer Gruppe von neun Inseln, die fünf Kilometer vor dem Festland im offenen Meer liegen. Es ist eine konventionelle eigenständige Stadt wie Zürich, Paris oder New York, nur dass die Häuser und Grundstücke gezeichnet und nicht gebaut sind. Fabribraland existiert in Karten und Plänen sowie Gemälden, Zeichnungen und Modellen. An Events, Ausstellungen, Happenings und an Performances erwacht die Stadt zum Leben.

 

Fabribraland ist eine utopische Spiegelung der realen Welt, ein Ort für Gesellschaftsexperimente und geeignet, persönliche Träume auszuleben. So können die Bewohner der Stadt Wünsche einbringen und sich an der Stadtentwicklung beteiligen. Falls die Infrastruktur für einen individuellen Traum noch nicht geben ist, wird sie geschaffen.

 


Jagdhornbläser

Reformierte Kirche (Kirchturm)

Ruedi Galli, Olivia Wirtz, Louis Wirtz

19:30 / 21:30 / 22:45

 

 

Die Turmbläser verabschieden die Gäste bei ihrem letzten Auftreten als würdiger Schlusspunkt des Festes am Standort der Reformierten Kirche.


Percussion & Flöte

Katholische Kirche (Kirche)

Witiker Konzerte

20:00 / 21:00

 

 

 

Die Flötistin Nuriya Khasenova und der Schlagzeuger Tilman Bogler sind beide Preisträger des Migros Talentwettbewerbs und bringen ein kurzweiliges Programm mit perkussiver Marimba-Musik, Improvisation und argentinischem Tango.


Lesung: Die Gesprengte Vielfalt

Crown of India

Lotta Ingold

21:00 / 22:00

 

 

 

 

Alle gesprengten Teile werden benötigt, um ein neues Gefüge zusam­men­zustellen. Nur, was gehört wo­hin? Auf den ersten Blick will nichts so recht passen. Was steckt dahin­ter, wie kann der Plan lauten? Nach und nach zeigt sich die Spur. Ge­­spannt? Mehr davon in der Lesung


Kultur im Kleinen Spezial

Gemeinschaftszentrum GZ (Kafi Tasse)

Karin Brack, Andreas Pantli

 

21:00 / 21:30

 

 

Heimatliche Lieder - mal kritisch, mal bieder, gesungen mit viel Herzschmerz von Karin Brack und begleitetet von Andreas Pantli.

 


"Lächelnde Geschichten" und Theater-Anekdoten

Meyerhofscheune

Jörg Martin Dietschi

21:00 / 22:00

 

 

 

 

Lebendige Geschichten und Erzählung zum Zuhören, schmunzeln und nachdenken.

 


„Sports et Divertissement“ (Erik Satie)

Residenz Segeten

Thomas Arnold & Sophie Gavard & Beata Poretti Mirkushina

 

21:00 /22:00

Warum nicht einen Tennismatch in 20 Sekunden gewinnen, auf dem gesicherten Zuschauersitz den hohen Wellengang ohne Seekrankheit überstehen und ein Picknick mit Gewitter im Trockenen geniessen?

Sophie Gavard (Rezitation) Thomas Arnold (Pantomime) und Beata Porelli (Klavier) führen Sie durch 21 vergnügliche Spektakel in Miniaturform.


Lindy Hop Crash Kurs

Pflegezentrum Witikon (Festsaal)

The Swinging Mayflies (Link)

19:00 / 21:00

 

Freier Tanz nach der Show für alle bis 01:00

Wollen Sie eingeführt werden in die Lindy Hop Tanzwelt. Annina Solimine und Benjamin Jonen zeigen Ihnen in diesem Kurs die wichtigsten Elemente dieses Tanzes